crescente – Diplom-Psychologin Gabriela Kowarzik

Halt bekommen ...

Die Tatsache, eine Psychotherapie zu benötigen, ist für die meisten sicher zunächst einmal erschreckend, verwirrend, ängstigend. In dieser Situation benötigen Sie eine Person, der Sie vertrauen können. Deshalb sollten Sie bei der Wahl Ihres Therapeuten auf Ihr Gefühl hören. Beide, Patient und Therapeut müssen sich miteinander wohl fühlen, damit das gemeinsame Unternehmen fruchtbar sein kann. Wenn Sie zu mir kommen, können Sie sicher sein, dass auch ich schaue, ob ich gerne mit Ihnen arbeiten möchte und prüfe, ob ich mir diese Therapie zutraue. Wenn ich mich für Sie entscheide, bekommen Sie damit die Zusage meiner Solidarität, meines Engagements für Sie, meinen Respekt vor Ihrer Person und die Zeit, die Sie persönlich benötigen innerhalb fester regelmäßiger Termine, die nur für Sie reserviert sind. Diesen Rahmen brauchen Sie, um in einer für Sie schwierigen Lebenssituation den Halt zu bekommen …

um Mut zu fassen ...

sich auf Bereiche Ihres Innenlebens einzulassen, die Sie lange verdrängt haben, die unangenehm und vielleicht schmerzvoll sind. Meine Erfahrung ist aber, auch, wenn es weh tut, werden Sie schnell merken, dass dieser Prozess notwendig für Sie ist. Es sind Ihre ganz eigenen Erfahrungen und Gefühle, die Sie da entdecken oder sich wieder verfügbar machen. Und …Sie werden damit nicht alleine sein, ich begleite Sie auf Ihrer Entdeckungsreise. Sie werden neue Sichtweisen auf frühere und aktuelle Beziehungen gewinnen, sich aber auch selbst besser kennen und einschätzen lernen. Diese Erkenntnisse werden Ihnen helfen …

zu wachsen ...

und die Möglichkeiten Ihres Denkens, Erlebens und Handelns zu erweitern. Das wird Sie mit sich und anderen sicherer machen. Sie werden sich mehr zutrauen, und dadurch wird Ihr Selbstwertgefühl erhöht und die authentische innere Stimme wird lauter werden. Während dieser drei Schritte werden Sie merken, wie Ihre Beschwerden und Symptome, mit denen Sie gekommen sind, an Bedeutung verlieren und immer geringer werden.*

* In der Musik ist der Begriff „crescendo“ gebräuchlich und meint „lauter werdend“, bezogen auf den Moment. „crescente“ heißt anwachsend in einem längeren Zeitraum.